Samstag, 20. Februar 2021

Früher war alles besser

 


Stimmt doch: War Weihnachten früher nicht viel aufregender? Ich konnte es kaum ertragen, zu wissen, dass ich etwas geschenkt bekomme. Das ist aller- dings schon laaange her. Das war, als ich noch klein war, noch kleiner. Wenn man alles unverändert haben will, bleiben auch die Verhältnisse. Will man das wirklich? Ist es nicht so, das wir von Natur aus danach streben Dinge zu ver- bessern? Ich weiß noch genau, wie ich als kleines Kind stolz darauf war, dass ich ein Jahr älter wurde. Wenn mich jemand fragte, war es unter anderem wichtig, dass ich vielleicht drei Monate älter war, als jemand anderes. Ist es nicht seltsam, dass wir irgendwann nicht mehr mit unseren Jahren angeben wollen, obwohl doch in der Regel mit ihnen die Lebensleistung steigt. Egal wer sie sieht oder nicht sieht.

Auf der Arbeit geht es vielen auch oft darum, sich zu verbessern. Einen bequemeren Stuhl zu bekommen allemal, oder auch ein besseres Gehalt!!!

So ähnlich ist das auch bei mir. Auf den Stuhl kann ich verzichten, aber in der Keramikwerkstatt stimmte das Gehalt noch nie. Da ich noch einiges an Roh- stoffen habe, werde ich mich wohl ab und an noch hobbymäßig, an die Arbeit begeben. (also wenn ich einfach Lust dazu habe) Auf dieses Gefühl muss ich leider bestimmt lange warten. 

Die Werkstatt ist noch da und man kann das, was da ist auch noch erwerben; es sind wirklich schöne Sachen!

Und vielleicht verändert sich ja wieder alles und das Gehalt stimmt am Ende?

Jetzt gebe ich aber bekannt, dass ich keine Auftragsarbeiten in Keramik mehr mache.

So künstlerisch meine keramischen Arbeiten auch sind, ich mache jetzt nur noch das andere. Kunstkunst. Was auch immer das ist 😂

Keine Kommentare: