Donnerstag, 4. Juli 2013

Glasuren klar machen


Meine Glasuren habe ich gefunden. Die transparente Glasur ist quasi versiegelt. Mit der glasiere ich die Fliesen.
Mit der Weißen werde ich die meisten Sachen glasieren. Dann schauen wir mal in den Glasureimer mit der weißen Glasur: Na, das sieht ja interessant aus!
Das sind also zwei Jahre Glasur im Eimer! Wirklich im Eimer aber doch nicht im Eimer. Links ist die Glasur schon ganz trocken. Den Rest werde ich dann wohl auch auf der Gipsplatte zum durchtrocknen verteilen, denn diese Glasur kann man besser ganz neu aufrühren. 


Und was macht die Spülbürste da auf der Kraterlandschaft? 
Die ist ein freundliches Hilfsmittel, nicht dazu ersonnen Glasuren aufzurühren, jedoch bestens dazu geeignet.





Keine Kommentare: