Freitag, 21. März 2014

Genau das richtige Wetter

Ich schiebe hier nochmal etwas in das Blog-Schaufenster. Suppenschalen mit Farbkörpern und dunkelblauer Engobe bemalt. Sehr adrett.

















 

Jedem sein Lieblingsteller. Da müssen die 
Gäste zwar öfter kommen um darauf zu 
bestehen, aber warum nicht? Ist doch schön! 






Beim ersten Mal gibt es eine
heiße Rote-Beete-suppe, denn die letzten Beeten vom ver- gangenen Jahr können jetzt weg. Heute ist es noch mal richtig frisch draußen, da tut eine Suppe wirklich gut.










 
Rote Beete Suppe


1 Zwiebel    kleinschneiden                     und in 
1 Essl Butter                                          und
1 Essl. Olivenöl anschwitzen 
1 l Wasser                                             und 
200 ml Schlagsahne                              auffüllen

 400g Rote Beete    
1 dicke Kartoffel                                   schälen, kleinschneiden, hinzufügen
                                                            und ein 1 Stunde garen lassen.
                                                            Mit dem Pürierstab schön sämig pürieren
Salz, Pfeffer und Muskatnuss                 hinzufügen
                                                            einmal aufkochen
 
Wer mag, petersilig Koriandergrün drauf geben.
Oder eben Petersilie, wer den Koriander nicht mag 


Ganz schön Pink, das Ganze.




Keine Kommentare: