Sonntag, 16. März 2014

Gesprungener Schmuck

glasieren und bemalen


Steht ja der Sommer vor der Tür und alle möchten ihre Terrassen, Balkons oder Gärten schmücken. Da habe ich mir eine Kleinigkeit ausgedacht. Nach dem ersten Brenngang war die noch völlig in Ordnung. Aber danach:
Leider hat er einen Sprung, der Frosch und darum ist er nicht verkäuflich. Manchmal arbeitet man also umsonst. Das bedeutet aber nicht, dass ich für den Müll gearbei- tet habe. Es veranlasst mich die unverkäufliche Arbeit zu flicken und dann kommt sie bei uns an die Wand. 
Als Mahnung vielleicht?:
"He, Beate, mach noch mal so´n Frosch wie mich, einen den man ungefährdet küssen kann. Wo nichts beim Küssen passiert. Kein Prinz, kein Wunder! 
Mach mich!!!!"

Na dann, auf ein Neues.


Keine Kommentare: