Donnerstag, 11. September 2014

Der Hahn ist da


Auf der unverputzten Wand, der Griff vermatscht mit dem schwarzen, plastischen Ton wartete er auf? Auf das Becken. Ich finde, das ist eine Aufgabe für mich. Fünf Teile müssen aus dem gleichmäßig ausgewalzten Ton geschnitten werden. Dann müssen die Platten erst einmal lederhart herunter trocknen.
Sind sie soweit, werden die Verbindungen vorbereitet.
Das heißt, dass an jeder Seite wo die Platten zusammen montiert werden sollen, mit dem Messer eine Schraffur geschnitten wird. Bei dem grob schammotierten Ton, den ich hierfür benutze, ist das mal gar nicht so einfach. Aber es soll gehen und daher geht´s auch. Diese Verbin- dungsstreifen werden dann mit Wasser bestrichen, so dass der Ton dort aufquillt und weich wird. Dann kann man aus Pllatten ein Becken zusammen bauen.

Keine Kommentare: