Sonntag, 30. Juni 2013

Eine Gegend zum Urlaub machen




Es ist Sonntag und an so einem Tag kann man die wunderbare Umgebung von Wassenach genießen, selbst wenn die Sonne nicht scheint.
Wir sind auf dem Weg zum Sauerbrunnen und zur Römerquelle.
  







Auf dem Weg dahin kommt man an einem gigantischen Ameisenhaufen vorbei. Die Ameisen haben ihr "Manhattan" in einen toten Baum gebaut. Ein riesiges Stück des Weges ist von den Zulieferern der Metropole am Wuseln. Bleibt man länger in diesem Wegesystem stehen, wird man gleich mit einverleibt.

Das Wasser in der Römerquelle hat 
eine interessante
Farbe. Die Blätter 
die hinein gefallen 
sind, haben gänzlich
ihre Struktur verändert. Überall drum herum sprudelt das Wasser aus dem Boden und hinterlässt auch diesen großen rostigen Flecken.



Und wenn man dann diesen Spaziergang fast ganz hinter sich hat, kommt man im Dorf an diesem wunderschönen Bauerngarten vorbei.
 
Und jetzt, wo wir wieder daheim sind, kommt die Sonne wieder ´raus.


Keine Kommentare: