Freitag, 14. Februar 2014

Macht was

Was Kunst auslösen kann, mag einen schon Mal in Erstaunen versetzen. Manche Stücke, ob Skulptur oder Malerei sind wohl gerade dazu angelegt aufzuregen, zu erschrecken oder das kalte Grausen hervor zu rufen. Ich  denke für mich, dass das soweit in Ordnung ist. Nicht alle Themen sind allen bekannt. Nicht alles kann man vertragen, aber es ist nun mal alles da, in unserer Welt.
Dagegen gibt es auch Kunst über die regt man sich auf, weil man den (wie ich hörte unzulässigen) Gedanken entwickelt: "na das kann ich auch!!" Dieser Gedanken kommt durchaus Leuten, die von sich behaupten, sie hätten keinerlei künstlerisches Talent.

o.T. 40x60cm Öl auf Nessel, verkauft
Wie auch immer. 
Ich dachte jedenfalls einmal, meine Sachen regten nicht auf. 
Aber da hatte ich mich geschnitten. Dieses Bild hier links löste als ich es gemalt hatte bei einer mir damals  nahestehenden Person ein wahre Tierade aus. Ich hätte nie gedacht, dass man sich mit einem Gemälde anlegen  kann! Jene Person wurde aber bestärkt.
Bei einer Ausstellung meiner Bilder in einer Künstlerkneipe in Köln gab es auch wieder zornige Betrachter, die sich beim Wirt regel- recht über meine Bilder beschwerten. Das hätte mir vielleicht richtig etwas ausmachen können, wenn nicht andererseits Leute mit mir Kontakt auf genommen hätten, um mir von ihrer Freude zu erzählen. Gefiel mir. Is ja klar.
Alles in Allem besser so, als wenn keiner bemerkt, dass da was an den Wänden hängt.

Aber ich male nicht um aufzuregen. Ich male  auch nicht damit es gefällt. Ich male weil ich male. 


Keine Kommentare: