Dienstag, 29. Oktober 2013

Kommunikation ist alles

aber scheinbar sehr schwierig. So von Mensch zu Mensch, mit allen Sinnen ist es ja schon manchmal nicht leicht. Der Eine sagt das und der Andere hört etwas ganz anderes. Man schaut dem Anderen in´s Gesicht und glaubt in seiner Miene etwas Bestimmtes zu erkennen, was vielleicht aber doch nicht zutrifft. In langjährigen Beziehungen wird der Austausch manchmal auch schwerer. Das liegt häufig an dem Glauben, man wüsste schon alles über den Anderen. Überhaupt sind Vorurteile jeg- licher Art ein besonderer Schwierigkeitsfaktor.

"Kommunikation"                                                                                  54 X 86 cm  500,-€          
Am Telefon kann es manchmal leichter sein. Die einzige Information außer der Wor- te ist die Stimme. So erfährt man über den anderen, was er nicht sagt, was aber die Stimme mitteilt . Ganz heikel wird es, wenn uns alle diese Eindrücke fehlen, wie bei einem Brief. Bei einer amtlichen Korrespondenz fällt es nicht schwer einzusehen, wenn man nicht alles versteht. Es kann einem aber auch mit Freunden passieren, dass ein Missverständnis auftritt. Was unternimmt man dann? Kommt wohl ganz drauf an mit wem man es zu tun hat. Wäre schön, wenn man sich unterhielte.

Dieses Gemälde hier hat auch ewig gebraucht um auf die Leinwand zu gelangen. Auch bei diesem hat es Jahre in mir gearbeitet. Die Erleuchtung kam mir während einer klärenden Auseinandersetzung. So kann´s gehen.

Keine Kommentare: