Donnerstag, 10. Oktober 2013

Ausreichend viel Zeit gehabt


Ich hatte mir ein paar neue Ofenplatten gegönnt. Die sieht man ganz links im Bild, ohne sie zu erkennen. Ein Streifen Tisch, vier Streifen Brennplatten. Die verschleißen leider auch. Hitze und Gewicht, mit der Zeit verbiegen sie sich. Um das Keramiker- leben leichter zu machen, habe ich da einen Sack Trennmittel. Das Pulver rührt man mit Wasser zu sahneartiger Konsistenz auf und streicht es dann mit dem Pinsel auf die Platten. Und dann müssen die erst einmal trocknen. Dafür brauchen die ganz schön lange. Aber dann helfen sie wunderbar dagegen, dass sich Glasur sich in den Platten festsetzt. Die gestrichenen Platten sind ganz zuunterst auf dieser Fotomon- tage. Beim Trocknen.
Wenn´s der Ofen dann endlich wieder tut, kann man
ja mal alles für den Glasurbrand vorbereiten.
Glasieren ist 
eine Sauerei.
Die Glasur 
trocknet die 
Haut aus.
Sie ist giftig.
Alles wird 
staubig. Aber
nur so geht es 
weiter. 
Glasierte Stücke 
zu bemalen
macht Spaß. 
Aber ich brauch
den Musenkuss.
Manchmal hat 
die Gute keine
Zeit.
Dann muss ich besser warten.

Keine Kommentare: