Montag, 12. September 2016

Milchkaffeetassen

Hab ich doch gesagt: Es wird auch wieder Milchkaffeetassen geben. Ich trinke nicht viel Kaffee aber das, was in diese Tassen rein soll oder kann, mag ich ein- mal am Tag sehr gerne. Außerdem finde ich, dass sie sozusagen dazu prädes- tiniert sind, um als Einzelstück gearbeitet zu werden.


Verwandtschaft zwischen den Einzelstücken herzustellen, geht ganz einfach, in- dem man ähnliche Farben benutzt. Ich finde ja, dass schon die Art der Glasur Verwandtschaft herstellt. So wie gemeinsame Nasen in einer Familie. 



1 Kommentar:

Andrea hat gesagt…

Mhhhhhhh. ....das schmeckt schon beim Angucken ....