Mittwoch, 19. August 2015

Glas, Gläser, am glasesten

Glas ist ein Material, das ganz nah dran ist an der Keramik. In dem Wörtchen Glasur, ist es sogar schon enthalten. In dem ollen Gurkenglas, da oben auf meinem Werkstattregal, sind ganz viele bunte Glasscherben. Mein Mann ar- beitet schon mal mit bunten Gläsern und das sind die Reste. Ich dachte mir immer, damit könnte man doch sozusagen malen. Es gibt eine Glasbearbei- tungstechnik, die nennt man Fusing. Dabei werden Gläser aneinander oder auch ineinander geschmolzen. Ich habe das jetzt mal ausprobiert. Und das Glas konnte in der Hitze gar nicht anders, es ist geschmolzen. Ich, nachdem ich es aus dem Ofen holen konnte, auch.


Es ist noch nicht perfekt.


Aber es ist trotzdem schön.
Da oben auf dem Regal steht auch noch ein Emailleofen. Da geht es auch um Glas. Mal sehen, ob ich dazu nochmal komme. 

Ich habe es bestimmt schon mal erwähnt, nur malen und mit Ton arbeiten, das habe ich so gemacht, um mich, während der Zeit, in der ich meine Kinder groß zog, nicht total zu verzetteln. Jetzt sind die Kinder erwachsene Menschen und ich kann mich wieder von reizvollen Materialien anspringen lassen.



Keine Kommentare: