Montag, 10. August 2015

Fische im Brunnen

Hatte ich doch letztens unser Mini-Gewässer auf unserer Terrasse vorgestellt, muss ich doch noch erzählen, was das für Folgen hat. Schon mal länger habe ich einen sprudelnden Gartenteich zu entwer- fen vorgehabt. Weil ich für unsere Balkonpfütze so- gar eine kleine Sprudelpumpe besorgt hatte, fiel mir diese, lange in den Gezeiten meines Gehirns versun- kene Idee wieder ein. Also will ich mal  etwas  für mehr Wasser gestalten. Zwei tönerne Fische habe ich schon geformt. Sie sehen ganz gut aus. Aber da will ich doch mal eben diesen Rotbarsch hier unten zeigen. Den haben wir gestern dankbar verspeist. Ist er nicht wunderschön. Sollte es Gott geben, so muss er Künstler oder Kunsthandwerker sein. Schaut euch nur diese wunderschöne Kieme an!

 Eine vage Ahnung,
wie ich das Dingen,
also das Wasserspiel
am Ende aufbauen will
habe  ich schon.

Wasserspucken 
soll ein Frosch.
 Obwohl das Hinterteil
im Wasser hängen soll,
wird es noch ein bisschen
ausformuliert.
Wenn er nicht wegläuft,
der Frosch,  kommt er
Beizeiten zum Einsatz.



Keine Kommentare: