Mittwoch, 8. Oktober 2014

Vertreter


Es gibt auch Vertreter für Tone. Da kam mal Eine(r) bei mir vorbei. Zwecks Anwerbung bekam ich ein paar Hubel Tonprobe. Ein Raku-Ton war auch dabei. Den habe ich jetzt aufgebraucht. 
"Alle  ollen Tone müssen WEG!"
Ich brenne nicht Raku. Schön finde ich es wohl. Man kann auch ungewöhnliches damit machen. Raku gilt ja per se als Ungewöhnlich. Aber ich habe es mir ein bisschen satt geguckt.  Jedenfalls in soweit, als dass ich´s nicht selber herstellen will.
Der Ton verbietet einem aber nicht ihn anders zu verwenden.
So habe ich eine kleine Skulptur aus ihm gefertigt. Hier passt vielleicht mal das Motto der ei- nen Fraktion von Kunstlieb- habern, die da meinen: "Kunst muss hässlich sein." Da ich kein Anhänger dieser Sichtweise bin, kann ich nicht beurteilen, ob mein Männeken auch hässlich genug ist.




Diese Skulptur ist bei 1060° Graden gebrannt, vorher mit Engobe und verschieden Glasuren behandelt. (Die "Goldene" ist auch dabei.)




Keine Kommentare: