Donnerstag, 28. Mai 2015

Immer noch Mai


Heute zeige ich meine Rosenkugeln. 

   












Obwohl ich gar nicht vor hatte, sie zu zeigen! 
Es ist noch Mai und schon beginnt der Fingerhut in unserem Garten zu blühen. Mir war so, als blühe er normaler Weise erst im Juni?! Lange hatten wir keinen mehr im Garten. Deswegen wollte ich ursprünglich nur den Fingerhut zeigen und die Rosenkugeln wären eben mit drauf gewesen. Während ich das so schrieb, dachte ich mir dann, dass ich die Rosenkugeln trotzdem mal heranzoomen könnte.
 

Das habe ich nun getan und jetzt kann ich noch eben meinen Senf  zum Fingerhut dazugeben. (wenngleich "Nektar" ja viel besser passen würde)

Wenn die Hummeln im Blütenkelch des Fingerhutes arbeiten, fängt sich dort der Schall und wird verstärkt und das Summen wird um einiges lauter. Wenn es warm und sonnig ist, sammeln viele Hummeln den Nektar und so erklingt ein kleines brummeliges, beruhigendes Konzert. 
Ich mag das sehr. 
Leider ist es nicht warm genug für die bepelzten Flieger. Ich arbeite auch nicht gerne bei der falschen Betriebs- temperatur.


 
So sind es unsere Katzen in ihren Pelzen, die draußen im Pavillon Sièsta halten. Genaugenommen ist das ja gar keine richtige Arbeit...



Zum Schluss bilde ich hier knapp
die Rosenkugel in blau noch ab.
 Warum? 
Sie alle zieren meinen Garten.

Sind alle noch darauf am warten
zu kommen in anderer Leute Gärten.


Meine Idee war es übrigends nicht! Angefertigt habe ich sie aber doch. Ich fand die Idee sehr reizvoll und ich meine, das kann man sehen. Jetzt gibt es beatige Rosenkugeln und sie dürfen hinaus in die

 Welt.

Keine Kommentare: