Dienstag, 21. Juni 2016

Liebes - Tiere ©




Die sind mein derzeitiges skulpturales Projekt. Ich war mir gar nicht sicher, ob wirklich noch mehr davon in mir drin waren oder sind. Aber scheinbar bin ich da auf meine Ader gestoßen und so kommt es, dass immer wenn ich Zeit habe, ein Liebes- Tier in meinen Händen ent- steht
Im meinem Kopf macht es Plopp, als  wenn ein Seepferd- chenmännchen seine Mini-See- pferdchen gebiert. 
Plopp, plopp, plopp. 
Um meiner Botschaft an die Herzen der Menschen Nachdruck zu verleihen, war ich die letzte Zeit damit beschäftigt, ein grö- ßeres Liebestier zu gestalten. Es ist vielleicht noch nicht ganz fer- tig, aber es küsst sich schon. Meine Liebestiere haben ihren Namen bekommen, weil sie nicht direkt nach Menschen aussehen. Menschen sehen auch nicht  direkt nach Tieren aus, sind es aber doch. Aber weil der Mensch sein Herz bemühen kann, habe ich diese Botschaft gestaltet.


Während ich da so mit meiner kleinen, sagen wir heranwachsenden Herde, be- schäftigt bin, gehen mir viele Gedanken zu Liebe und Freundschaft durch den Kopf. Da kann man sich aber auch viele Gedanken zu machen!

Keine Kommentare: