Donnerstag, 17. September 2015

Entschuldigung

Endlich konnte ich meine Schulden be- 
gleichen; Teekannenschulden nämlich. 

Eine Kanne ist ein böses Ding. Ohne jeden Ausguss, ohne Tülle wäre sie das  nicht. Aber da eine Kaffee- oder Tee- kanne eben kein Blumentopf ist, braucht sie eine Schnute. Und jetzt kommt das Fiese; die soll auch noch funktionie- ren. Ich könnte mich ja darauf zurück ziehen, dass ich kein Töpfer bin und es mir nicht auf Funktionalität ankommt! Das wäre aber glatt gelogen. Wohl wahr ist, dass ich kein Töpfer bin, aber ich kann es trotzdem nicht ertragen, wenn Dinge, die einer Sache dienen sollen, nicht tun, was sie tun sollen. Eine sabbelnde Kanne ist so ein Gerät. 
Das hat bei mir schon dazu geführt, dass ich Kannen, die ihren Job nicht machen wollten, zerschlug. 

Keine Kommentare: