Dienstag, 28. Mai 2013

Ich zeigs Euch:



Der Eine oder Andere hat sich damals gefragt, warum ich meine Werkstatt in Bonn geschlossen habe. Kürzlich bin ich an meinem alten Atelier noch mal vorbei gegangen. Wollte ich doch mal sehen, wie die Bauarbeiten voran gekommen sind, nachdem das große, schöne, alte Backsteingebäude gleich nebenan abgebrochen worden war. Eine ehemalige Nachbarin, die die Abrissarbeiten miterlitten hatte, erzählte, dass es nicht auszuhalten war. Der Rohbau des Bauvorhabens steht jetzt schon. Insofern sieht es dort jetzt wieder ganz ordentlich aus. Aber die Werkstatt selber hat nichts anziehendes mehr.  Mich hat dieser Eindruck jedenfalls nur darin bestätigt, dass ich da nicht hätte weiter arbeiten können. So eine Bestätigung kann man ja schon mal gebrauchen.
Immerhin stehen jetzt keine parkenden Autos mehr vor dem Laden! Ob das wirklich besser ist, wage ich jedoch zu bezweifeln.
Damit man die Werkstatt auf dem Foto überhaupt finden kann, habe ich einen Pfeil in´s Bild eingebaut.

Keine Kommentare: