Freitag, 26. August 2016

Traa-riii-raaa!

Der Sommer, der ist da.



Wenn ich um vier Uhr nachts aufwa- che und nach geraumer Zeit einse- hen muss, dass mit Schlafen nichts mehr ist und ich meinen Kaffee dann in der Nacht im Nachthemd auf der Terrasse in mich hinein tun kann, dann muss das Sommer sein.

Und weil ich genörgelt hatte, möch- te ich diesen wunderbaren Sachver- halt jetzt feiern. Mit ein paar Fotos. Meine Kamera kann wirklich ganz hübsche Sachen machen, im Dun- keln. Wenn man sie auf die Tisch- platte legt und den Auslöser drückt, spürt sie scheinbar, dass da keiner wackelt und lässt so lange die Blen- de offen, bis sie genug gesehen hat. Und dann kommen da so schöne halbnächtliche Bilder bei herum.


Der Tag ist noch neu und blau und sehr verheißungsvoll. Mir ist Hitze ein Motor.
Die Wunderblume sät sich bei uns selber aus, ich muss sie nur noch umpflan- zen. Ich liebe den leichten Farbwechsel in ihren Blüten, von Pink nach Rot.

Das Wetter ist so herrlich, dass ich meine Tonaufarbeitung in den Garten verle- gen werde. Ein wenig Porzellanerde ist auch dabei. Das letzte Mal habe ich in Bonn mit Porzellan gearbeitet. Ich hatte zuviele eingetrocknete Tone aufzuar- beiten. Aber jetzt...
Porzellan ist ein ganz besonderer Stoff und auf den freu ich mich schon.
Hier, der Vollständigkeit halber das Volkslied, das mir zu diesem Post eingefal- len war. Aber ein bisschen spät ist der Sommer schon, wenn man so denText dazu liest:

Trarira, der Sommer, der ist da

  • 1. Trarira, der Sommer, der ist da!
    Wir wollen in den Garten
    und woll'n des Sommers warten.
    Ja, ja, ja, der Sommer, der ist da!
  • 2. Trarira, der Sommer, der ist da!
    Wir wollen in die Hecken
    und woll'n den Sommer wecken.
    Ja, ja, ja, der Sommer, der ist da!
  • 3. Trarira, der Sommer, der ist da!
    Der Sommer hat gewonnen,
    der Winter ist zerronnen.
    Ja, ja, ja, der Sommer, der ist da!
Melodie: Volksweise, neu vertont von Carl Maria von Weber (1786–1826), 1822, von Ludwig Erk vereinfachtText: aus der Pfalz




....und Standort schon wieder ein Scherz.

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Hmmmmmm. Irgendwie verstehe ich das mit dem Standort Witz nicht😵😵😵kannst du mir das mal erklären bei Gelegenheit?

unartig hat gesagt…

Unten steht mein Standort aufgeführt. Normalerweise ist das ja Wassenach, nich? (Hier bin ich!!!! Hi-ier!!! Komma guckn!!!)
Aber Kirchstraße gibbet in vielen Teilen der Welt. Wenn du unter diesem Aspekt da unten noch mal nachschaust, habe ich mental eine Reise nach Rom gemacht.
Aber mich interessiert brennend, wie du da die Smileys installiert hast.
Kannst du mir das mal erklären bei Gelegenheit?